Schutzmassnahmen

So schützen wir uns an der Messe


An der Berufsmesse Thurgau 2021 gelten folgende Schutzmassnahmen (Stand: ab 14.09.21): 

  • Covid-Zertifikat erforderlich 
    Der Zutritt zum Messegelände ist für Personen ab 16 Jahren nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat und einem Identitätsnachweis mit Foto (Identitätskarte, SwissPass, etc.) möglich. 
  • Gesichtsmaske
    Für Schulklassen und deren Lehr- und Begleitpersonen gilt eine generelle Maskentragpflicht gemäss DEK-Entscheid 2 vom
    11. September 2021. Ansonsten besteht keine Maskentragpflicht, das Tragen einer Gesichtsmaske wird jedoch empfohlen. 
  • Hygienemassnahmen 
    Bitte waschen und desinfizieren Sie sich regelmässig die Hände. 
  • Abstand halten 
    Bitte halten Sie zu Messebesuchern und Ausstellern einen Mindestabstand von 1.5 Metern ein. 
  • Rundgang folgen 
    Folgen Sie dem Rundgang durch die Messehallen und Gebäude in der vorgegebenen Richtung, um den Begegnungsverkehr auf ein Minimum zu reduzieren und das Einhalten des erforderlichen Abstandes zwischen allen Personen zu gewährleisten.

Testmöglichkeiten 
Gerne verweisen wir auf die Webseite des Kantons Thurgau zu den Testmöglichkeiten. Mit einem Antigen-Schnelltest oder einer PCR-Testung kommen Sie zu einem entsprechenden Zertifikat. Bitte beachten Sie die Gültigkeit des Zertifikats. 

An der Berufsmesse Thurgau stehen nur sehr beschränkte Testkapazitäten zur Verfügung. Es muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Bitte beachten Sie, dass für die Covid-Tests die Krankenkassen-Karte sowie ein Identitätsnachweis mit Foto (Identitätskarte, SwissPass, etc.) benötigt werden. Das Testcenter wird von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr bzw. am Samstag bis 15.00 Uhr betrieben. In der Regel sind Antigen-Tests 48 Stunden gültig.