Rückblick Berufsmesse Thurgau 2021

Die Berufsmesse Thurgau 2021 fand positiven Anklang

Die Organisatoren der Berufsmesse Thurgau blicken erneut auf eine erfolgreiche Durchführung mit insgesamt 7500 Besucherinnen und Besuchern zurück, welche geprägt von ändernden Rahmenbedingungen war. Obschon bereits im vergangenen Jahr die Berufsmesse mit Einschränkungen stattfinden und entsprechende Erfahrungen gesammelt werden konnte, sind die getroffenen Hygiene- und Schutzmassnahmen nicht vergleichbar mit dem Vorjahr. Als Erkenntnis daraus ist für die Folgejahre das Schutzkonzept nicht zu früh zu erarbeiten und kommunizieren, da entsprechende Änderungen erklärt werden müssen und dadurch die Kommunikation erschweren. Zur Umsetzung der Schutzmassnahmen war der Besuch von anderen Berufsschauen und der Austausch mit den Organisatoren enorm wertvoll. Besonders die Erkenntnisse betreffend Personalstärke beim Sicherheitsdienst und im COVID-Testcenter haben die letzten Vorbereitungen noch wesentlich beeinflusst. Aus diesem Grund wäre ein regelmässiger Erfahrungsaustausch und die Netzwerkpflege mit anderen Berufsmesse weiterhin begrüssenswert.

Dass trotz der schwierigen Umstände an der Durchführung der Berufsmesse festgehalten wurde, haben die verschiedenen Anspruchsgruppen sehr geschätzt und als Wertschätzung der Jugendlichen im Berufswahlalter verstanden. Die Marke der Berufsmesse Thurgau konnte dadurch weiter gestärkt und verankert werden. Als Organisator der Berufsmesse Thurgau ist der Thurgauer Gewerbeverband seiner gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verantwortung gerecht geworden und hat seinen Beitrag zur Sicherstellung des qualifizierten Berufsnachwuchses geleistet.